Abenteuer Natur - Der Wald

VHS Abenteuer Natur - Der Wald
VHS Abenteuer Natur - Der Wald

Moderne Umwelterziehung verlangt das Erleben der Umwelt als Ganzes, um wieder persönliche Bindungen und Beziehungen zu schaffen. Nur wenn eine persönliche Beziehung zur Umwelt besteht, ist man auch bereit, für deren Schutz einzutreten. Das ist besonders wichtig, weil für viele diese persönliche Beziehung verloren gegangen ist.

Der Film zeigt ein anderes Beispiel. Er zeigt Kinder, die diese Beziehung noch haben oder sie gerade aufbauen. Ein Mädchen erzählt von seinem älteren Bruder, der als Naturspezialist bereits sehr viele Pflanzen und vor allem Tiere im Mischwald kennt und seine Freunde und Geschwister in die Geheimnisse des Waldes einweiht.

So erkunden die Kinder bei ihren Streifzügen den Wald vom zeitigen Frühjahr bis in den Spätsommer. Im Frühling ist der Wald noch lichtdurchflutet, so dass Frühblüher den Boden überziehen. Verschiedene Vögel, Eichhörnchen und Rehe lassen sich jetzt verhältnismäßig leicht beobachten, da die schützenden Blätter noch fehlen. Die zunehmende Erwärmung führt dazu, dass nach und nach das Laub herausbricht. Jetzt wird der Wald zur riesigen Kinderstube. Durch die Bettelrufe der Jungen machen Spechte, Kleiber und andere Höhlenbrüter auf sich aufmerksam.

Sehr vorsichtig und rücksichtsvoll gehen die Kinder bei ihren Beobachtungen vor, entdecken Mäusebussarde, Siebenschläfer, Käuze, Waldohreulen und einen Roten Milan, der seinen Nachwuchs füttert. Auf einer kleinen Waldlichtung entdecken sie Orchideen und versuchen, sie zu bestimmen.

Später kommen sie zu der Erkenntnis, dass sie sich ihre Beobachtungen aufschreiben müssen, sehen Marder, Dachs und Rossameisen, die Gänge in einen Stamm bauen.

Im Sommer beobachten sie Rehe bei der Brunft und finden abgestorbene Bäume – das Werk des Borkenkäfers. Mit Hilfe des Försters lernen die Kinder den Borkenkäfer kennen und all die Folgen für den einzelnen Baum und für den Wald. Sie erfahrne etwas über die Bekämpfungsmaßnahmen und die Möglichkeiten, durch entsprechenden Waldbau dem Borkenkäfer entgegenzuwirken. So wächst in den Kindern das Verständnis für ökologische Zusammenhänge.

Laufzeit ca. 24 Minuten
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

EUR 10,- inkl. Vorführrechte in Schulen
EUR 12,- inkl. nichtgewerbliche öffentl. Vorführrechte in Vereinen u. ä.

GEMAfrei

Best.-Nr. V6244

Format

VHS (Videokassette)

Adressatenempfehlung: Fachbereiche: Sachkunde, Biologie
Adressaten: allgemeinbildende Schulen ab 3. Schuljahr, S1, Erwachsenenbildung


Weitere preisgünstige VHS-Restposten finden Sie hier...

Für den Kaufpreis bitte erst Rechte auswählen

 

 
St


zur Startseite UNTERRICHTSMEDIEN