DER DEUTSCHE KAMERAMANN 1962

1962
1962

Fachzeitschrift für Bildaufnahme-, Ton- und Fernseh-Technik

Inhalt

Januar:
Der Kurzfilm kommt zu kurz hierzulande; Die Eule als Gütemarke; Abschied vom Filmatelier Göttingen; Lyn-Film-Tonwagen; Wo sie im Dezember drehten

Februar:
Natürliche und künstliche Perspektive; Arriflex 16 M - eine neue 16 mm Filmkamera; "Lieschen Müller" und Travelling-Matte; Der Stand des Farbfernsehens in der Welt; Die "technische Feuerwehr" im Fernsehstudio; Wo sie im Januar drehten

März:
Perspektiven - ein Gespräch mit Herbert Vesely; Papas Film ist tot - wir glauben an den neuen; Hélivision - die schwebende Gummilinse; "Denk immer, dieser Film ist Deine letzte Chance"; Filmvertonung mit Hilfe der Zweiband-Technik; Wo sie im Februar drehten

April:
Mit Funksprechgeräten auf Filmexpedition; Die Hannover-Messe 1962; Vier Kamera-Neuheiten aus dem Ausland; Color-Tran bei problematischen Ausleuchtungen; MCS 70-Kamera für 70 mm

Mai:
Truffaut: Ich habe mich der Phantasie verschrieben; André Coutants neuer Belichtungsautomat; Wo sie im April drehten; Der erste Ampex-Kunde war Bing Crosby; AUFNAHME: Neuheiten für Kameramänner; FERNSEHEN: Ein neues magnetisches Bildaufzeichnungssystem

Juni:
Spielfilmprämien und Deutscher Filmpreis; Wieder Filmfestspiele in Berlin; Sergej Urussewski - ein Poet der Kamera; Schwarweiß-Nachtaufnahmen - bei Tage gedreht; Neue Lichttechnik beim "Raffen" und "Dehnen"; Die Hannover-Messe 1962 im Rückspiegel; Profil: Wolf Wirth

Juli:
Deutscher Kurzfilm hart bedrängt; Filmpreisverleihung ohne Wochenschau; Neue Fernseh-Vorproduktion in Baden-Baden; Lizenzpreise und Kosten deutscher Kurzfilme; Wo sie im Juni drehten

August:
Deutsche Filmakademie - wie, wann, wo?; Tricks auf der "Fahrt zum Meeresgrund"; Entwicklungsproben unterwegs; Wo sie im Juli drehten; Personalien und Adressen

September:
Internationale Industriefilm-Festspiele in Berlin; Marktsituation - Struktur - Auswertung; GBF - Portrait einer Filmfirma; Deutscher Industriefilm auf neuen Wegen; 6. ICO-Kongreß: Abbilden und Sehen; AUFNAHME: Kameras begleiten Weltraumflieger; TONTECHNIK: Neues Zubehör; Wo sie im August drehten

Oktober:
Die moderne Breitbild-Filmverfahren; Die Bildfrequenz der Breitfilme; Ultrascope-Anamorphote von Arnold & Richter; Wie arbeitet das Cinerama-Verfahren?; Die MCS 70-Kamera; Wo sie im September drehten

November:
Dramaturgische Effekte durch Aufnahmefilterung; Über Filmaufnahmen mit Filtern; Praktische Hinweise für die Farbfilm-Filterung; Einzelbilder aus einem Schmalfilm vergrößern; Siemens-Registriergerät für 16 mm-Schmalfilm; Wo sie im Oktober drehten

Dezember:
Von der Technik der Industriefilm-Herstellung; Müssen junge Filmleute die schlechtesten sein?; PCM-Aufzeichnungswiedergabe-Gerät von Ampex; Das Auto als fahrbarer Filmuntersatz; Wo sie im November drehten

Nicht einzeln lieferbar!

CLUB DEUTSCHER KAMERALEUTE e.V., München
Zustand: gebraucht

Nur ein Exemplar von jeder Fachzeitschrift auf Lager!
Best.-Nr. F1107

Format

Fachzeitschriften

Gesamtpreis

Produkt-ID: F1107

Lieferbar in 1-3 Werktagen

14,72 EUR

incl. 5% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.442 kg
St