Vermisst

DVD Vermisst
DVD Vermisst

Reportage über jugendliche Ausreißer

Zirka 40.000 Kinder und Jugendliche werden jährlich als vermisst gemeldet. Die meisten sind zwischen 14 und 17 Jahre alt und oft ging es ihnen in der Familie nicht einmal besonders schlecht.
Ausreißen gilt in der Regel als harmloser Jugendstreich, als romantisches Abenteuer ohne einschneidende Konsequenzen. Eine Reihe von Jugendromanen, darunter Klassiker, wie "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" haben wohl eine solche Sicht mitgeprägt.

Eltern für diesen Film zu finden, die bereit waren, ihren Fall vor der Kamera zu schildern oder ihr Kind über die Gründe für das Ausreißen sprechen zu lassen. Nach einiger Vorarbeit leistete das Bayerische Landeskriminalamt zusammen mit den örtlichen Polizeidienstellen wichtige Hilfe. Mit dem Einverständnis der Eltern konnten ein Jahr lang Ausreißer und ihre Familien mit der Kamera begleitet werden. Da ist zum Beispiel eine Mutter aus München, die seit drei Monaten auf ein Lebenszeichen ihrer 17-jährigen Tochter wartet. Das Mädchen wollte in London den Popstar Boy George persönlich kennen lernen.
Dann ist da auch noch der Vater aus Fürth, der sich mehrere Tage Urlaub nimmt, um alle einschlägigen Plätze und Lokale in der Umgebung nach seiner sechzehnjährigen Tochter abzusuchen. Der Ausreißerin ist es zuhause sogar sehr gut gegangen. Der mögliche Grund für die Flucht: "Was nutzt dem Vogel ein goldener Käfig, wenn er nicht fliegen kann".
Vor allem Jungen, die als Ausreißer aufgegriffen und dem Jugendamt übergeben werden, sind oft in verzweifelter Stimmung. Denn zu den Problemen in der Familie kommt die Angst, die Lehrstelle oder den Arbeitsplatz verloren zu haben. Warum aber laufen Mädchen zunehmend häufiger als Jungen von zuhause weg? Warum sind unter ihnen immer mehr Ausländerinnen? Leitet Ausreißen manchmal sogar eine kriminelle Laufbahn ein und wann wird es lebensgefährlich? Wie wirkt sich die derzeitige Arbeitslosigkeit auf die Ausreißer-Quote aus?
Auf diese Fragen versucht der Film eine Antwort zu finden.

Laufzeit ca. 43 Minuten
LEHR-Programm gem. § 14 JuSchG

GEMAfrei
Best.-Nr. D4006

Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schulen ab Jahrgangsstufe 7

Zur Verfügung stehende Medien und Rechte:

Für die Erklärung einfach mit dem Mauszeiger über die jeweilige Lizenzart fahren

DVD-Video mit Schullizenz

berechtigt zur öffentlichen Vorführung in Ihrer Schule. Verleih und Weitergabe an andere Schulen sind nicht gestattet.

DVD-Video mit Medienzentren-Verleihlizenz

enthält die nichtgewerblichen Rechte für den Verleih und zur öffentlichen Vorführung in Ihrem Landkreis.

Hinweis zur Mehrwertsteuersenkung!

Wegen des von der Bundesregierung beschlossenen Konjunkturpakets wird die Mehrwertsteuer bis voraussichtlich 31.12.2020 von 7 auf 5%, bzw. von 19 auf 16% gesenkt. Wir geben diese Ermäßigung 1:1 an Sie weiter. Aus diesem Grund reduzieren sich unsere Bruttopreise. Es gilt deshalb der auf den Produktseiten unten grün angezeigte Preis (bei Lizenzen nach Auswahl der Rechte).

Für den Kaufpreis bitte erst Rechte auswählen

 

 
St


zur Startseite UNTERRICHTSMEDIEN