Martinstag

MARTINSTAG
MARTINSTAG

Um die Gestalt des heiligen Martin rankt sich manches Brauchtum. Über die kirchliche Bedeutung hinaus, war sein Namensfest seit jeher ein wichtiges Datum im bäuerlichen Jahresablauf.
Heute wird in vielen Gegenden am 11. November das Martinsfest gefeiert. Bei Einbruch der Dunkelheit ziehen die Kinder mit ihren bunten Laternen durch den Ort. Häufig wird zu Ehren des Heiligen ein Martinspiel aufgeführt. Anschließend geht's zur Kirche. Das Festmahl mit einer gebratenen Martinsgans bildet den Abschluß der weltlichen Feier.

Von den Vorbereitungen zum Martinsfest und von den Feierlichkeiten am 11. November handelt dieser Film.

Der Schüler Martin wird von seiner Mutter geweckt. Sie gratuliert ihm zum Namenstag. Er erhält als Geschenk ein Büchlein über seinen Namenspatron. Es folgen die Vorbereitungen zu einer Martinsfeier in einem kleinen Dorf. Am Abend des Martinstag, dem 11. November, ziehen die Kinder mit ihren Laternen zum Schulhof, um dort die Aufführung der Martins-Legende zu erleben. Nachher geht's zur Kirche, wo nach der Predigt des Pfarrers und nach dem "Lichtertanz" jedes Kind ein Martinsbrot erhalten soll. Nachdem eines zwei nimmt, scheint das letzte Kind leer auszugehen. Ein anderes teilt jedoch.
Der Schüler Martin, der beim Martinsspiel mitgemacht hat und in der Kirche Ministrant war, wird von seiner Mutter abgeholt. Beide gehen im Dunkel der Nacht nach Hause, wo das Essen, eine Martinsgans, auf sie wartet.

Laufzeit ca. 28 Minuten + Bonusmaterial
LEHR-Programm gem. § 14 JuSchG

GEMAfrei
Best.-Nr. D6228

Filmausschnitte ansehen:

Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schulen (1-4); Sonderpädagogische Föderung

Zur Verfügung stehende Medien und Rechte:

-

Für Erklärungen einfach mit dem Mauszeiger über die jeweilige Lizenzart fahren

DVD-Video mit Schullizenz

berechtigt zur öffentlichen Vorführung in Ihrer Schule. Verleih und Weitergabe an andere Schulen sind nicht gestattet.

Web-DVD mit Online-Schullizenz

berechtigt zur Speicherung auf dem Server Ihrer Schule und schließt das öffentliche Vorführrecht in Ihrer Schule sowie Onlinezugänge für Ihre Schüler (z. B. für HomeSchooling) ein.

DVD-Video mit Medienzentren-Verleihlizenz

enthält die nichtgewerblichen Rechte für den Verleih und zur öffentlichen Vorführung in Ihrem Landkreis.

Onlinelizenz für bis zu 100 Schulen

mit öffentl. Vorführrechten in bis 100 Ihrem Medienzentrum angeschlossenen Schulen

Onlinelizenz für mehr als 100 Schulen

mit öffentl. Vorführrechten in mehr als 100 Ihrem Medienzentrum angeschlossenen Schulen

Hinweis zur Mehrwertsteuersenkung!

Wegen des von der Bundesregierung beschlossenen Konjunkturpakets wird die Mehrwertsteuer bis voraussichtlich 31.12.2020 von 7 auf 5%, bzw. von 19 auf 16% gesenkt. Wir geben diese Ermäßigung 1:1 an Sie weiter. Aus diesem Grund reduzieren sich unsere Bruttopreise. Es gilt deshalb der auf den Produktseiten unten grün angezeigte Preis (bei Lizenzen nach Auswahl der Rechte).

Für den Kaufpreis bitte erst Rechte auswählen

 

 
St


zur Startseite UNTERRICHTSMEDIEN